mindTV Visualisierungsmethode

Mit der Kraft des Unterbewusstsein, vertreiben dein Kind und ich gemeinsam seine Ängste und Sorgen!

mindTV Visualisierungsmethode

Mit der Kraft des Unterbewusstsein, vertreiben dein Kind und ich gemeinsam seine Ängste und Sorgen!

Willst du Fernsehen im Kopf?

Kinder lieben es, und ihnen fällt es unglaublich leicht, die inneren Bilder zu sehen. Bei mindTV wurden vorhandene Visualiserungstechniken weiterentwickelt, es kombiniert Elemente aus dem Coaching und der Therapie. Gerade in dieser hektischen Zeit ist es enorm wichtig unsere Kinder zu unterstützen und ihnen zu ermöglichen sich frei zu entfalten.

Themen & Lösungsansätze

Albträume

Wir verzaubern die Träume und bauen eine Traumwunschmaschine, damit die Träume in Zukunft selber ausgesucht werden können.
Erfolgsgeschichte: Albträume

Aggression

Wir finden das Wutmonster und entfernen dieses, ein Bad im Entspannungssee hilft gelassener zu bleiben.
Erfolgsgeschichte: Aggression/Wut

Angst vor Tieren usw.

Wir lernen die Tiersprache und erfahren was es eigentlich möchte, dadurch eröffnen sich ganz neue Perspektiven.
Erfolgsgeschichte: Ängste

Bettnässen

Wir installieren das Bettnässkabel und den Alarm zwischen dem Gehirn und dem Schliessmuskel.

Daumenlutschen

Wir tragen mentalen Bitterlack auf und untersuchen mit einer Zauberlupe die Finger ganz genau.

Eifersucht

Wir geben den Platz als Baby in der Familie ab, denn als älteres Geschwister darf man vieles zuerst erleben.

Emetophobie

Wir reden mit dem Körper, um zu verstehen, warum wir erbrechen und schliessen Frieden mit ihm.

Leistungsdruck

Wir installieren einen Druckablassschalter, der situativ eingesetzt werden kann.

Lernblockade

Wir lösen die mentalen Handbremsen und überprüfen alle Verbindungsleitungen zu den Ohren, den Augen und der Schreibhand.

Lese-/ Schreibschwäche

Wir reinigen alle Leitungen, sorgen für Ordnung im Buchstabenzimmer und installieren die Wörterrutschbahn.
Erfolgsgeschichte: Leseschwäche

Motivation

Wir besuchen das ältere Ich in der Zukunft um zu verstehen, warum man gewisse Dinge tun muss.

Rechenschwäche

Wir besuchen die Zahlenwelt und saugen alles was mit Zahlen zu tun hat auf, die Glückszahl hilft bei schwierigen Aufgaben.

Schlafprobleme

Wir stellen die innere Uhr neu ein und lernen das Schlaftreppen-Ritual für zu Hause kennen.

Schmerzen

Wir fragen den Körper, was er uns mit dem Schmerz mitteilen will und drehen den Schmerzregler runter.
Erfolgsgeschichte: Kopfschmerzen

Schulverweigerung

Wir finden die wahre Angst und entfernen diese, damit sie ihr sicheres Zuhause wieder mutig verlassen können.

Selbstbewusstsein

Wir lernen den inneren Freund kennen, um neuen Mut und Selbstvertrauen aufzubauen.
Download: Superhelden-Tagebuch

Stottern

Wir verlegen das Sprechen wieder dahin, wo es hingehört. Denken und der Sprechen werden gleich schnell.

Zahnarztangst

Wir finden heraus, was Angst macht und installieren eine mentale Betäubung, sobald der Zahnarztstuhl berührt wird.

Wie funktioniert es?

Alle Antworten sind bereits im Kind, ich helfe ihm nur, sie zu finden.

Was können wir tun?

Das fragen sich viele Eltern, wenn ihr Kind plötzlich nicht mehr alleine schlafen kann, seine Nagel zu kauen beginnt oder von elnem Tag auf den anderen nicht mehr zur Schule gehen möchte.

Die wahre Ursache finden

Jedes Anliegen 1st mit schlechten Gefuhlen wie Angst. Wut, Neid oder Langeweile verbunden. Mit Hilfe der Vorstellungskraft gehen wir durch den Film des Lebens und finden dort die Schlusselmomente.

Gefühle in Objekte umwandeln

Ein schlechtes Gefuhl genau zu beschreiben 1st nicht immer einfach.Mt ihren inneren Augen erkennen Kinder die Form und Farbe. Jetzt fallt es ihnen le,ch dieses Objekt zu pa ken und aus dem Körper herauszuz,ehen.

Beeindruckende Ergebnisse

Jede Woche werden Kinder bei mir bose. stachelige Objekte los, reinigen Leitungen 1m Kopf, stellen die Innere Uhr neu ein oder tanken neues Selbstbewusstsein. Die Fantasie der Kinder 1st die Grundlage für verbluffende Ver anderungen.

Allgemeine Fragen

Funktioniert mindTV bei jedem Kind?

Entscheidend ist die Motivation, der Prozess basiert auf Zusammenarbeit und setzt voraus, dass die Kinder ihren Teil dazu beitragen und mitmachen wollen.

Wie alt muss mein Kind sein?

Das Kind muss nachvollziehen und umsetzen können was man ihm sagt. In der Regel ist das ab ca. 5 Jahren möglich.

Funktioniert mindTV auch bei Erwachsenen?

Ja, sehr gut sogar! Auch Erwachsene haben manchmal Mühe ihre Gefühle zu beschreiben, mindTV hilft Antworten und Klarheit zu finden.

Wie sind die nächsten
Schritte?

Wir vereinbaren einen ersten Termin (Dauer ca. 2 bis 2.5 h) und ich erkläre deinem Kind und dir wie mindTV funktioniert. Anschliessend findet die erste Sitzung statt bei der wir die stärksten, negativen Gefühle bearbeiten. Zum Abschluss bekommt ihr noch eine kleine Aufgabe für zu Hause, damit das Unterbewusstsein trainiert wird und die Veränderung gestärkt werden kann.

Nach 2-3 Wochen erfolgt die Nachfolgesitzung (Dauer ca. 1 bis 1.5 h) bei der wir allenfalls weitere negative Gefühle, die mit dem Thema zusammenhängen, entfernen und zusätzliche Tools nutzen, um die Veränderung zu intensivieren.
Je nach Anliegen und Intensität des Problems finden weitere Sitzungen statt, in der Regel sind pro Thema 2-4 Sitzungen notwendig.
Kostenlos & unverbindlich
direkt anrufen +41 79 632 02 93

Das sagen Familien

„Schon kurz nach der Sitzung war unsere Tochter merklich ausgeglichener und ruhiger. Es ist schön zu erleben wie sich ein so junges Mädchen mit sich selbst auseinander setzt und die Verantwortung für Ihren Körper und ihr Wohlbefinden übernimmt. Unsere Tochter ist ein grosser Fan von Frau Bosshart!“

Patrik F.
Vater von Ladina 7 Jahre mit Kopfschmerzen und Unruhe

"Wir sind überglücklich, unsere Tochter geht jetzt gerne in den Schwimmkurs, vor mindTV war es jedes Mal ein Kampf!
Herzlichen Dank für alles!"

Katharina S.
Mutter der 5-jährigen Sarah mit Angst vor dem Schwimmkurs

"Unser Familienleben ist jetzt viel harmonischer, seit unser Sohn nicht mehr ausrastet und mit allem um sich wirft! Danke für ihre Hilfe!"

Sabrina M.
Mutter des 8-jährigen Lars mit Wutausbrüchen

"Endlich, unser Sohn liest, wir haben schon nicht mehr daran geglaubt da er absolut kein Interesse an Buchstaben hatte! Kurz nach der Sitzung begann er, alles was er hörte zu Buchstabieren, sogar die Lehrerin fragte was wir gemacht haben. Danke, Danke!"

Sabrina M.
Mutter des 7-jährigen Mario mit Schwierigkeiten beim Lesen

Beim letzten Elterngespräch, teilte uns die Lehrerin mit, das unsere Tochter merklich schöner schreibe. Daraufhin erklärte ich ihr, das ich mit meiner Tochter das Reflexintegrations-Training mache!“

Ruth R.
Mutter von Mathilda 8 Jahre

Kontakt
Katinka Bosshart
Stockenstrasse 18
9230 Flawil
Schweiz
info@wunderweise.ch
tel: +41 79 632 02 93
Wunderpost