Das unkomplizierte und lebenslustige Mädchen war 5 Jahre alt, sie liebte es im Wasser zu planschen, aber in den Schwimmkurs? Auf keinen Fall, jedes Mal war es ein riesen Drama wenn sie ins Schwimmbad gingen und der Kurs begann.

Während der Sitzung konnte das Mädchen die Angst vor dem Schwimmkurs als roten Kreis im Kopf sehen. Zudem visualisierte sie ein dunkelblaues Viereck in ihrem Bauch – eine Angst die Mutter zu verlieren…

Das dunkelblaue Viereck hatte sie während der Zeugung vom Vater bekommen und konnte es gemeinsam mit ihm zerstören. Den roten Kreis hatte sie während der Schwangerschaft von der Mutter erhalten, auch diesen gab sie zurück an die Mutter. Als alle negativen Gefühl abgebaut waren, visualisierte sie anstelle dessen einen Regenbogen mit Vertrauen uns Sicherheit. Sie holte sich einen Meerjungfrauen-Schutzanzug mit dem sie nun voller Vertrauen zum Schwimmkurs ging.

Danach stieg sie in einen Heißluftballon und warf alle belastenden Säcke mit ihren Ängsten einfach ab. Der Ballon begann zu schweben und sie flog durch farbige Wolken mit ganz vielen positiven Gefühlen wie Mut, Vertrauen und Sicherheit.

Die Mutter rief mich eine Woche später an und berichtete, dass sie ohne Probleme in den Schwimmkurs gegangen sei. Sie habe nun richtig Freude daran und könne es kaum erwarten bis endlich wieder Schwimmen ist.